Programm

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Nov
16
Sa
Koffertheater: Late Night Show @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 16 um 22:00

In dieser Spielzeit lassen wir unsere spätabendliche Showrevue nach alter Tradition wiederaufleben. Ein bunter Mix feinster Samstagabend Unterhaltung aus Comedy, Sketchen, Impros, Musikeinlagen und der ein oder anderen Überraschung, dargeboten und präsentiert vom Ensemble des Koffertheaters Wetter.

Nov
17
So
Arnulf Rating: Das war‘s! Die Jahrespresseschau (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Nov 17 um 19:00
Foto: POP-EYE/Kriemann]

Achtung: geänderte Anfangszeit 19:00 Uhr, Einlass 18:00 Uhr

Seit Jahrzehnten ist Arnulf Rating mit seinem Kabarett am Puls der Zeit. Jetzt packt er zum Jahresende seine gesammelten Machwerke erstmals zusammen und serviert erlesene Köstlichkeiten aus dem Kuriositätenkabinett des Mediendschungels. Mit geschliffenen Worten und großem Vergnügen wird der Mief aus medialen Filterblasen abgelassen. Ein pointierter Blick zurück auf prominente Peinlichkeiten. Und das, was wirklich schiefgelaufen ist. Die ultimative Presserückschau.
Zum Lachen. Zum Weinen. Zum Wundern. Befreiend. Erfrischend.

Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten Deutschlands. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Bayerischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk. In allen einschlägigen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens ist er zu sehen, am liebsten treibt es ihn in die „Anstalt“ vom ZDF. Doch live vor Publikum aufzutreten ist seine Leidenschaft. Da ist er unschlagbar in seinem Element.

„In einem einzigen Satz von Rating können oft mehr kluge, scharfsichtige Pointen stecken als in einem ganzen Programm mancher seiner Kabarett-Kollegen.“ (Süddeutsche Zeitung, 15.4.19)

Im Rahmen der 24. Kleinen Kunstreihe. Die Klein(e)Kunstreihe wird gefördert durch die Sparkasse Gevelsberg-Wetter.

 

www.arnulfrating.de

Kino: Photograph – Ein Foto verändert ihr Leben für immer @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 17 um 20:00

Romanze/Drama · Indien/D/USA 2019 · o. Altersb. · Regie: Ritesh Batra · mit Nawazuddin Siddiqui, Sanya Malhotra, Furrukh Jaffar · 109 Min.
„Wenn Sie dieses Foto Jahre später betrachten, werden Sie die Sonne auf Ihrem Gesicht spüren”, sagt der Straßenfotograf Rafi aus der Arbeiterschicht vor dem „Gateway of India” in Mumbai zu Meloni (Sanya Malhotra), Studentin aus der aufstrebenden Mittelschicht, als er sie fotografiert. Sowohl Rafi (Nawazzuddin Siddiqui) als auch Meloni werden von ihren Familien unter Druck gesetzt: sie sollen möglichst schnell einen Partner fürs Leben finden und heiraten. Als Rafis Großmutter Dadi (Furrukh Jaffar) ihren Enkel besucht, wendet Rafi einen Trick an und gibt Meloni als seine Verlobte aus. Meloni spielt das falsche Spiel mit und entwickelt echte Gefühle… Der vierte Langfilm von Ritesh Batra („Lunchbox”) zeigt wie in Indien Tradition und Moderne aufeinanderstoßen, „Photograph” ist eine warmherzige Romanze, langsam und zurückhaltend inszeniert – ein Gegenentwurf zum klassischen Bollywood-Kino.

Nov
20
Mi
Kino: Photograph – Ein Foto verändert ihr Leben für immer @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 20 um 20:00

Romanze/Drama · Indien/D/USA 2019 · o. Altersb. · Regie: Ritesh Batra · mit Nawazuddin Siddiqui, Sanya Malhotra, Furrukh Jaffar · 109 Min.
„Wenn Sie dieses Foto Jahre später betrachten, werden Sie die Sonne auf Ihrem Gesicht spüren”, sagt der Straßenfotograf Rafi aus der Arbeiterschicht vor dem „Gateway of India” in Mumbai zu Meloni (Sanya Malhotra), Studentin aus der aufstrebenden Mittelschicht, als er sie fotografiert. Sowohl Rafi (Nawazzuddin Siddiqui) als auch Meloni werden von ihren Familien unter Druck gesetzt: sie sollen möglichst schnell einen Partner fürs Leben finden und heiraten. Als Rafis Großmutter Dadi (Furrukh Jaffar) ihren Enkel besucht, wendet Rafi einen Trick an und gibt Meloni als seine Verlobte aus. Meloni spielt das falsche Spiel mit und entwickelt echte Gefühle… Der vierte Langfilm von Ritesh Batra („Lunchbox”) zeigt wie in Indien Tradition und Moderne aufeinanderstoßen, „Photograph” ist eine warmherzige Romanze, langsam und zurückhaltend inszeniert – ein Gegenentwurf zum klassischen Bollywood-Kino.

Nov
21
Do
Kino: Yesterday @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 21 um 20:00

Musik/Komödie · GB 2019 · o. Altersb. · Regie: Danny Boyle · mit Himesh Patel, Lily James, Ed Sheeran · 117 Min.
Der Singer/Songwriter Jack Malik (Himesh Patel) tingelt mehr oder weniger erfolgreich in Suffolk durch die Pubs und tritt bei Familienfeiern auf, als plötzlich weltweit für 12 Sekunden der Strom ausfällt. Danach ist nichts mehr wie es einmal war. Die Beatles wurden aus dem Gedächtnis der Menschheit gelöscht, nur Jack allein kann sich an ihre legendären Lieder erinnern. Jack entschließt sich die Beatles-Songs als seine eigenen auszugeben, entwickelt sich zum Mega-Popstar, der sogar mit Ed Sheeran (der spielt sich wunderbar selbstironisch selbst) auf Tournee geht. Allein: Das Verhältnis zu seinen Freunden ändert sich und Jack fängt an über sich nachzudenken… Der Film „Yesterday” mit einem wunderbar singenden Himesh Patel ist eine musikalische Feeling-Good-Komödie mit Nostalgie-Faktor – nicht nur für Beatles-Fans.

Nov
23
Sa
Kinderkino: Fritzi, eine Wendewundergeschichte @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 23 um 16:00

Animation/Familie · D/Lux/Bel/CZE 2019 · ab 6 Jahren · Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn · 86 Min.
Leipzig, 1989: Eigentlich wollte Fritzi mit ihrer Freundin Sophie und deren Hund Sputnik die Sommerferien verbringen. Doch kurzfristig ändert Sophie ihre Pläne, sie bittet Fritzi auf Sputnik aufzupassen und fährt mit ihrer Mutter nach Ungarn. Nach den Sommerferien kommt Sophie nicht mehr zur Schule, sie ist mit ihrer Mutter über Ungarn nach Westdeutschland geflohen. Fritzi ist todtraurig und beschließt spontan ihrer Freundin mit Sputnik hinterher zu reisen. Dabei gerät sie in Protestmärsche und erlebt Demonstrationen, die das Ende der DDR und den Fall der Mauer herbeiführen. Der Animationsfilm von Ralf Kukula und Matthias Bruhn basiert auf der berührenden Kinderbuchvorlage  Fritzi war dabei: Eine Wendewundergeschichte” von der Autorin Anna Schott mit den Illustrationen von Gerda Reidt.