Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Jul
1
So
Young Actors Club: Rapunzel und das Schicksalsbuch @ Kulturzentrum Lichtburg
Jul 1 um 16:00

Wenn die 7 Zwerge Rapunzel helfen, wenn die böse Zauberin Rumpelstilzchen braucht, dann befinden wir uns mitten im neuen Märchen – Medley „Rapunzel und das Schicksalsbuch“. Die 7-13 -jährigen Teilnehmer des aktuellen YAC Kurses spielen die Uraufführung des Stücks von Elli Köhler mit viel Liebe zum Detail.

Jul
13
Fr
Kinderkino: Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer @ Kulturzentrum Lichtburg
Jul 13 um 16:00

Familienfilm – Deutschland 2018 – o. Altersb. – Regie: Dennis Gansel – Darsteller/-innen: Solomon Gordon, Henning Baum, Milan Peschel, Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Uwe Ochsenknecht – 110 Min.
Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen, weiten Meer
Mit vier Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr
Nun, wie mag die Insel heißen? Ringsherum ist schöner Strand
Jeder sollte einmal reisen in das schöne Lummerland …
(Das Lummerlandlied – von der „Augsburger Puppenkiste“)
Die kleine Insel Lummerland – irgendwo im tiefen, weiten Meer: Hier wohnen genau vier Menschen: König Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht), Herr Ärmel (Christoph
Maria Herbst), die Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und der Lokomotivführer Lukas
(Henning Baum). Eines Tages landet der kleine Jim Knopf in einem falsch adressierten Paket
auf der Insel. Als er größer geworden ist, geht Jim Knopf (Solomon Gordon) beim Lokomotivführer Lukas in die Lehre. Doch als König Alfons die Lokomotive „Emma“ stilllegen will, brechen Lukas und Jim mit „Emma“ zu fantastischen Abenteuern auf…. Regisseur Dennis Gansel ist bekennender Lummerland-Fan, mit viel Liebe zum Detail (Vorbereitungszeit: 14 Jahre) hat er diese Realverfilmung produziert. Und wie schön, dass das Lummerlandlied der
klassischen Augsburger-Puppenkiste-Adaption aufgegriffen wird.

Jul
14
Sa
Kinderkino: Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer @ Kulturzentrum Lichtburg
Jul 14 um 16:00

Familienfilm – Deutschland 2018 – o. Altersb. – Regie: Dennis Gansel – Darsteller/-innen: Solomon Gordon, Henning Baum, Milan Peschel, Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Uwe Ochsenknecht – 110 Min.
Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen, weiten Meer
Mit vier Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr
Nun, wie mag die Insel heißen? Ringsherum ist schöner Strand
Jeder sollte einmal reisen in das schöne Lummerland …
(Das Lummerlandlied – von der „Augsburger Puppenkiste“)
Die kleine Insel Lummerland – irgendwo im tiefen, weiten Meer: Hier wohnen genau vier Menschen: König Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte (Uwe Ochsenknecht), Herr Ärmel (Christoph
Maria Herbst), die Ladenbesitzerin Frau Waas (Annette Frier) und der Lokomotivführer Lukas
(Henning Baum). Eines Tages landet der kleine Jim Knopf in einem falsch adressierten Paket
auf der Insel. Als er größer geworden ist, geht Jim Knopf (Solomon Gordon) beim Lokomotivführer Lukas in die Lehre. Doch als König Alfons die Lokomotive „Emma“ stilllegen will, brechen Lukas und Jim mit „Emma“ zu fantastischen Abenteuern auf…. Regisseur Dennis Gansel ist bekennender Lummerland-Fan, mit viel Liebe zum Detail (Vorbereitungszeit: 14 Jahre) hat er diese Realverfilmung produziert. Und wie schön, dass das Lummerlandlied der
klassischen Augsburger-Puppenkiste-Adaption aufgegriffen wird.