Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Sep
8
So
YOUNGACTORS CLUB: Die kleine Hexe @ Kulturzentrum Lichtburg
Sep 8 um 16:00

Der YoungActors Club der 7-12-jährigen bringt dieses Jahr einen Kinderbuchklassiker auf die Bühne.

Die kleine Hexe hat es gründlich satt, dass die großen Hexen sie nicht ernst nehmen. Wenn sie beweisen kann, dass sie trotz ihrer Jugend – sie ist erst 127 Jahre alt – eine gute Hexe ist, darf sie in Zukunft am großen Hexentanz auf dem Blocksberg teilnehmen. Aber was ist schon eine „gute Hexe”? Die kleine Hexe und ihr Rabe Abraxas haben da etwas ganz gründlich falsch verstanden, finden die Oberhexen.

 

Sep
14
Sa
Zusatzvorstellung der Jubiläumswoche, Koffertheater: Zwei Burgen (ABO A) @ Ev. Reformierte Kirche Wetter / Freiheit,
Sep 14 um 20:00

Im Rahmen der Jubiläumswoche „200 Jahre Mechanische Werkstätte Harkort & Co” Die Geschichte beginnt Anfang 1324: Nach der Schlacht von Worringen und der Zerstörung der Burg Volmarstein wurde ebendiese unter Auflagen zurückgegeben und wiederaufgebaut. Die  Beziehungen zwischen Wetter und Volmarstein sind relativ entspannt, zumal beide auf Seiten Friedrichs von Habsburg in der Kaiserwahlfehde streiten. Reke von Volmarstein begegnet Arnold von Altena, der den Bischof von Münster bei einem Besuch in Volmarstein begleitet. Die beiden verlieben sich. Wenige Wochen später jedoch schlägt sich Engelbert II. von der Mark auf die Seite Kaiser Ludwigs von Bayern. Dadurch werden Wetter und Volmarstein Gegner. Reke und Arnold stehen zwischen ihren Häusern und ihre Liebe wird von der Fehde bedroht… Das Ensemble des Koffertheaters hat eigens für die Jubiläumswoche ein mittelalterliches Singspiel entwickelt. Zeitlich im Hochmittelalter angesiedelt, greift es die geschichtliche Bedeutung des Ortes und der alten Burg Wetter auf und arbeitet intensiv mit dem Ort als Schauplatz der Handlung. Weitere Details im Programmheft zur Jubiläumswoche.

Sep
15
So
Zusatzvorstellung der Jubiläumswoche, Koffertheater: Zwei Burgen (ABO B) @ Ev. Reformierte Kirche Wetter / Freiheit,
Sep 15 um 20:00

Im Rahmen der Jubiläumswoche „200 Jahre Mechanische Werkstätte Harkort & Co” Die Geschichte beginnt Anfang 1324: Nach der Schlacht von Worringen und der Zerstörung der Burg Volmarstein wurde ebendiese unter Auflagen zurückgegeben und wiederaufgebaut. Die  Beziehungen zwischen Wetter und Volmarstein sind relativ entspannt, zumal beide auf Seiten Friedrichs von Habsburg in der Kaiserwahlfehde streiten. Reke von Volmarstein begegnet Arnold von Altena, der den Bischof von Münster bei einem Besuch in Volmarstein begleitet. Die beiden verlieben sich. Wenige Wochen später jedoch schlägt sich Engelbert II. von der Mark auf die Seite Kaiser Ludwigs von Bayern. Dadurch werden Wetter und Volmarstein Gegner. Reke und Arnold stehen zwischen ihren Häusern und ihre Liebe wird von der Fehde bedroht… Das Ensemble des Koffertheaters hat eigens für die Jubiläumswoche ein mittelalterliches Singspiel entwickelt. Zeitlich im Hochmittelalter angesiedelt, greift es die geschichtliche Bedeutung des Ortes und der alten Burg Wetter auf und arbeitet intensiv mit dem Ort als Schauplatz der Handlung. Weitere Details im Programmheft zur Jubiläumswoche.

Sep
20
Fr
Zusatzvorstellung, Koffertheater: Zwei Burgen @ Ev. Reformierte Kirche Wetter / Freiheit,
Sep 20 um 20:00

Im Rahmen der Jubiläumswoche „200 Jahre Mechanische Werkstätte Harkort & Co” Die Geschichte beginnt Anfang 1324: Nach der Schlacht von Worringen und der Zerstörung der Burg Volmarstein wurde ebendiese unter Auflagen zurückgegeben und wiederaufgebaut. Die  Beziehungen zwischen Wetter und Volmarstein sind relativ entspannt, zumal beide auf Seiten Friedrichs von Habsburg in der Kaiserwahlfehde streiten. Reke von Volmarstein begegnet Arnold von Altena, der den Bischof von Münster bei einem Besuch in Volmarstein begleitet. Die beiden verlieben sich. Wenige Wochen später jedoch schlägt sich Engelbert II. von der Mark auf die Seite Kaiser Ludwigs von Bayern. Dadurch werden Wetter und Volmarstein Gegner. Reke und Arnold stehen zwischen ihren Häusern und ihre Liebe wird von der Fehde bedroht… Das Ensemble des Koffertheaters hat eigens für die Jubiläumswoche ein mittelalterliches Singspiel entwickelt. Zeitlich im Hochmittelalter angesiedelt, greift es die geschichtliche Bedeutung des Ortes und der alten Burg Wetter auf und arbeitet intensiv mit dem Ort als Schauplatz der Handlung. Weitere Details im Programmheft zur Jubiläumswoche.

Sep
21
Sa
Zusatzvorstellung, Koffertheater: Zwei Burgen @ Ev. Reformierte Kirche Wetter / Freiheit,
Sep 21 um 20:00

Im Rahmen der Jubiläumswoche „200 Jahre Mechanische Werkstätte Harkort & Co” Die Geschichte beginnt Anfang 1324: Nach der Schlacht von Worringen und der Zerstörung der Burg Volmarstein wurde ebendiese unter Auflagen zurückgegeben und wiederaufgebaut. Die  Beziehungen zwischen Wetter und Volmarstein sind relativ entspannt, zumal beide auf Seiten Friedrichs von Habsburg in der Kaiserwahlfehde streiten. Reke von Volmarstein begegnet Arnold von Altena, der den Bischof von Münster bei einem Besuch in Volmarstein begleitet. Die beiden verlieben sich. Wenige Wochen später jedoch schlägt sich Engelbert II. von der Mark auf die Seite Kaiser Ludwigs von Bayern. Dadurch werden Wetter und Volmarstein Gegner. Reke und Arnold stehen zwischen ihren Häusern und ihre Liebe wird von der Fehde bedroht… Das Ensemble des Koffertheaters hat eigens für die Jubiläumswoche ein mittelalterliches Singspiel entwickelt. Zeitlich im Hochmittelalter angesiedelt, greift es die geschichtliche Bedeutung des Ortes und der alten Burg Wetter auf und arbeitet intensiv mit dem Ort als Schauplatz der Handlung. Weitere Details im Programmheft zur Jubiläumswoche.