Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Jan
31
Mi
Jürgen Becker: Volksbegehren, Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung (ABO A+B) @ Stadtsaal Wetter
Jan 31 um 20:00
JŸürgen Becker

Wenn Blattläusen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag. Die Frage „Zu mir oder zu Dir“ erübrigt sich. Doch etwas muss dran sein am Sex, jedenfalls hat er sich zum Zweck der Fortpflanzung bei 99% der Tierarten durchgesetzt. Geschlechtliche Fortpflanzung findet so gut wie überall statt. Und sei es zwischen Ziersträuchern oder in Blumenrabatten, wenn darin Herren- und Damenkegelclubs des Nachts bei ihren feucht-lustvollen Ausflügen übereinander herfallen. Wir sind Tiere und werden es immer bleiben. Daran erinnert uns Sex, der einerseits so beunruhigend, aufwühlend, elektrisierend, schockierend, bedrohlich und…so angenehm ist. Gelegentlich empfinden wir das Tierhafte als beschämend, abstoßend oder vulgär. Es sei denn, wir sind im Internet. Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Bei seinem Liebesspiel mit Worten spürt das Publikum, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören, sondern gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen. Wortwitz und rheinischer Humor prägen das Programm des Kölners, der bekannt ist aus der Sendung „Mitternachtsspitzen“ im WDR.

Liebe Kabarett­freunde!

Mrz
2
Fr
Wochenendkomödie (ABO A) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 2 um 20:00

Wochenende! Ausspannen! Romantische Zweisamkeit!
Das haben sich auch Frank und Peggy, ein Ehepaar in den besten Jahren, gedacht und sich für ein paar Tage ein Wochenendhaus auf dem Land gemietet. Die Koffer sind noch nicht richtig ausgepackt, da wird ihre Zweisamkeit schon durch die Ankunft eines jungen, unverheirateten Paares, Jill und Tony, gestört, das behauptet, das Häuschen ebenfalls gemietet zu haben. Da Frank von diesem – von seiner Frau geplanten – Wochenende sowieso nicht ganz so begeistert ist, lädt er die jungen Leute ein, das Haus mit ihnen zu teilen. Doch er wird es schon bald bereuen, denn der Wettkampf zwischen den Generationen hält die vier das ganze Wochenende über in Atem…
Erstmals ist Claus Wilcke auf der Lichtburg-Bühne zu erleben. An seiner Seite eine hochkarätige Besetzung, bestehend aus Ariane von dem Bussche sowie Mona und Kris Köhler.
Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist garantiert!

Mrz
3
Sa
Wochenendkomödie (ABO B) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 3 um 20:00

Wochenende! Ausspannen! Romantische Zweisamkeit!
Das haben sich auch Frank und Peggy, ein Ehepaar in den besten Jahren, gedacht und sich für ein paar Tage ein Wochenendhaus auf dem Land gemietet. Die Koffer sind noch nicht richtig ausgepackt, da wird ihre Zweisamkeit schon durch die Ankunft eines jungen, unverheirateten
Paares, Jill und Tony, gestört, das behauptet, das Häuschen ebenfalls gemietet zu haben. Da Frank von diesem – von seiner Frau geplanten – Wochenende sowieso nicht ganz so begeistert ist, lädt er die jungen Leute ein, das Haus mit ihnen zu teilen. Doch er wird es schon bald bereuen, denn der Wettkampf zwischen den Generationen hält die vier das ganze Wochenende über in Atem…
Erstmals ist Claus Wilcke auf der Lichtburg-Bühne zu erleben. An seiner Seite eine hochkarätige Besetzung, bestehend aus Ariane von dem Bussche sowie Mona und Kris Köhler.
Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist garantiert!

Mrz
23
Fr
Nachtschnittchen (ABO B) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 23 um 20:00

Helmut Sanftenschneider (Moderation) ist nicht nur der Erfinder des Comedyformates NachtSchnittchen, sondern ein waschechter Entertainer. Der mehrfache Kleinkunstpreisträger (u.a. 1.Platz Stockstädter
Römerhelm, Satirepreis Bottroper Frechdax, Sonderpreis inter. ComedyArtsFestival Moers, Publikums Award Zürich) ist ein Garant für begeisternde und intelligente Unterhaltung mit Wort und Musik. Er hat für beide Abende unterhaltsame Gäste eingeladen: Serhat Dogan kam 2004 nach Deutschland und erlebt mit staunendem Blick die kulturellen Unterschiede und die Friedfertigkeit der Deutschen: „Wow! Ich gehe über den Zebrastreifen, und das Auto hält! In der Türkei wäre ich jetzt im Krankenhaus.“ Serhat zeigt, dass ein türkischer Macho-Tanz genauso gelungener Slapstick sein kann, wie das alberne Hüpfen eines  besoffenen Deutschen auf Mallorca. Die Becker und Frau Sierp (Duo Thekentratsch) sind zwei Halbschwestern, die sich von ganzem Herzen hassen. Die eine ein emotionales Atomkraftwerk mit Rissen im Reaktor, die andere hat den Esprit einer abgelaufenen Schlaftabletten. Erfahren sie, wie Frau trotz exzellenter Kenntnis der Grammatik ein Leben im Konjunktiv führt und wie man als Frau seinen Mann stehen kann. Direkt, urkomisch und mitten aus dem Pott!
https://www.nachtschnittchen.net/

Mrz
24
Sa
Nachtschnittchen (ABO A) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 24 um 20:00

Helmut Sanftenschneider (Moderation) ist nicht nur der Erfinder des Comedyformates NachtSchnittchen, sondern ein waschechter Entertainer. Der mehrfache Kleinkunstpreisträger (u.a. 1.Platz Stockstädter
Römerhelm, Satirepreis Bottroper Frechdax, Sonderpreis inter. ComedyArtsFestival Moers, Publikums Award Zürich) ist ein Garant für begeisternde und intelligente Unterhaltung mit Wort und Musik. Er hat für beide Abende unterhaltsame Gäste eingeladen: Serhat Dogan kam 2004 nach Deutschland und erlebt mit staunendem Blick die kulturellen Unterschiede und die Friedfertigkeit der Deutschen: „Wow! Ich gehe über den Zebrastreifen, und das Auto hält! In der Türkei wäre ich jetzt im Krankenhaus.“ Serhat zeigt, dass ein türkischer Macho-Tanz genauso gelungener Slapstick sein kann, wie das alberne Hüpfen eines  besoffenen Deutschen auf Mallorca. Die Becker und Frau Sierp (Duo Thekentratsch) sind zwei Halbschwestern, die sich von ganzem Herzen hassen. Die eine ein emotionales Atomkraftwerk mit Rissen im Reaktor, die andere hat den Esprit einer abgelaufenen Schlaftabletten. Erfahren sie, wie Frau trotz exzellenter Kenntnis der Grammatik ein Leben im Konjunktiv führt und wie man als Frau seinen Mann stehen kann. Direkt, urkomisch und mitten aus dem Pott!
https://www.nachtschnittchen.net/

Apr
27
Fr
Locomotive, Leben Zug um Zug, (ABO A+B) @ Stadtsaal Wetter
Apr 27 um 20:00

Ein Bahnhof in London. Zehn Reisende warten seit geraumer Zeit verzweifelt auf den Zug in ein besseres Leben. Die beiden Wohltäter Lucius und Sibylle wägen sie in der Hoffnung, dass der Zug bald eintreffen wird. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen, oder war die Reise bis hierhin vergebens? Das wollen die zukünftigen Passagiere nicht wahrhaben, denn aufgrund ihrer unterschiedlichen Schicksale ist es der größte Wunsch eines jeden von ihnen, einen der
begehrten Fahrscheine zu ergattern. Wie weit sind sie bereit, für diesen zu gehen? Als das Warten schon fast unerträglich geworden ist, beginnt für die Reisenden ein grausames Spiel… Zum zehnjährigen Jubiläum lädt die Stage People Company zu einer Geschichte zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Tragik und Humor ein, die durch bekannte Songs, wie man sie noch nie gehört hat, begleitet und unterstützt wird.