Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Okt
1
So
Frühstückskino: Ein Kuss von Beatrice @ Kulturzentrum Lichtburg
Okt 1 um 10:30

Tragikomödie – Frankreich/Belgien – 2017 – ab 6 Jahren – Regie: Martin Provost – Darsteller: Catherine Deneuve, Catherine Frot, Olivier Gourmet – 117 Min. Clair (Catherine Frot), gewissenhaft und zurückhaltend, führt ein wohlsortiertes, beschauliches Leben, als sie erfährt, daß die Geburtsklinik, in der sie als Hebamme arbeitet, geschlossen werden soll. Zeitgleich bricht ihr einziger Sohn sein  Medizinstudium ab und eröffnet ihr, dass er Vater wird. Als wäre das alles noch nicht genug, meldet sich nach über 30Jahren Beatrice (Catherine Deneuve),die ehemalige Freundin ihres Vaters. Dieser hatte sich eine Kugel ins Herz geschossen, nachdem er realisiert hatte, daß Beatrice ihn Hals über Kopf, mitten in der Nacht, verlassen hatte. Beatrice ist extravagant, laut, mittellos, eine trinkfeste Spielerin, die sich auch nicht von ihrem inoperabelen Hirntumor davon abhalten lässt, so ungesund wie eh und je zu leben. Claire nimmt Beatrice bei sich auf. Zwischen der Hebamme und der Überlebenskünstlerin entwickelt sich langsam und vorsichtig eine Beziehung….
Umwerfendes Laufsteg – Kino für die beiden Hauptdarstellerinnen Catherine Frot und
Catherine Deneuve! Erstmals stehen die beiden gemeinsam vor der Kamera und machen den Film, der eine unsentimentale Hymne auf das Leben ist, zum Ereignis.

Teilnahme nur mit bestätigter Voranmeldung unter 02335-913667 möglich.

Okt
29
So
Frühstückskino: Monsieur Pierre geht Online @ Kulturzentrum Lichtburg
Okt 29 um 11:00

Liebeskomödie – Deutschland/Frankreich/Belgien 2017 – o. Altersb. – Regie: Stephane Robelin, Darsteller: Pierre Richard, Stephane Bissot, Yaniss Lespert, Fanny Valette – 99 Min. Stephane Robelins romantische Verwechslungskomödie „Monsieur Pierre geht Online“ ist ein kleines Comeback für die inzwischen 82jährige französische Leinwandlegende Pierre Richard, der als konservativer Anarchist mit den Tücken und Absurditäten des digitalen Zeitalters kämpft. Der grantige Rentner Pierre (Pierre Richard)hat nach dem Tod seiner Frau 2 Jahre lang seine dunkle Wohnung nicht mehr verlassen, wechselt unregelmäßig seine Pullover und schaut sich Super-8-Filme aus längst vergangenen Zeiten an. Seine Tochter Sylvie (Stephane Bissot) verordnet ihm eine Reise in die Gegenwart; sie engagiert ihren Freund Alex (Yaniss Lespert ), er soll Pierre helfen, in die mysteriöse Welt des Internets einzutauchen. Über ein Dating Portal lernt Pierre (Pierre Richard), Flora (Fanny Valette) kennen, mit rührenden Zeilen erobert er ihr Herz. „Monsieur Pierre geht Online“, aber sein Lehrer geht für ihn zum Rendezvous und beide verlieben sich in die junge Frau. „Monsieur Pierre geht Online“ ist eine zärtliche und lebensfreundliche Romanze mit einem Happy End am Strand, das auf Sylt gedreht wurde.

Teilnahme nur mit bestätigter Voranmeldung unter 02335-913667 möglich.
Das Frühstücksbuffet ist ab 10.30 Uhr eröffnet!