Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Jan
26
Fr
Theater-Komödie „Dinner für Spinner“ @ Kulturzentrum Lichtburg
Jan 26 um 20:00

Es spielen: Mona & Kris Köhler, Peter Steinmeyer, Michael Westerweller, Peter Dziadek und Hans Stühling.

Der Verleger Pierre Brochant und seine Freunde teilen ein extravagantes Hobby: Allwöchentlich veranstalten sie ein „Dinner für Spinner“, zu dem jeder der Gäste abwechselnd einen sorgfältig ausgewählten Gast mitbringt: einen absoluten Volltrottel, der dann zum Amüsement der anderen Gäste zum „Spinner des Abends“ gekürt wird. Mit dem Finanzbeamten Francois Pignon glaubt Pierre, einen ganz besonderen Glücksgriff getan zu haben: Francois ist passionierter Zündholz-Modellbauer. Aber der Abend fällt ins Wasser, Pierre hat sich einen Hexenschuss eingefangen. Pignon kommt wie verabredet zu Pierre nach Hause, um ihn zum Dinner abzuholen – und das Unglück nimmt seinen Lauf: Innerhalb kürzester Zeit zerstört Pignon Pierres Ehe, bevölkert dessen Wohnung mit ungebetenen Gästen und informiert das Finanzamt über Pierres unversteuerte Vermögenswerte. Pierres Nerven werden exzessiv strapaziert – und so stellt sich schließlich die Frage: Wer ist denn nun der wirkliche Spinner?

Francis Veber, Sohn eines Schriftstellerpaars, studierte zuerst Medizin und Geologie, bevor er beim Rundfunk seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Veber schrieb zahlreiche Drehbücher für den französischen und internationalen Film. Die Boulevardkomödie „Dinner für Spinner“ wurde 1993 in Paris uraufgeführt.

Jan
27
Sa
Theater-Komödie „Dinner für Spinner“ @ Kulturzentrum Lichtburg
Jan 27 um 20:00

Es spielen: Mona & Kris Köhler, Peter Steinmeyer, Michael Westerweller, Peter Dziadek und Hans Stühling.

Der Verleger Pierre Brochant und seine Freunde teilen ein extravagantes Hobby: Allwöchentlich veranstalten sie ein „Dinner für Spinner“, zu dem jeder der Gäste abwechselnd einen sorgfältig ausgewählten Gast mitbringt: einen absoluten Volltrottel, der dann zum Amüsement der anderen Gäste zum „Spinner des Abends“ gekürt wird. Mit dem Finanzbeamten Francois Pignon glaubt Pierre, einen ganz besonderen Glücksgriff getan zu haben: Francois ist passionierter Zündholz-Modellbauer. Aber der Abend fällt ins Wasser, Pierre hat sich einen Hexenschuss eingefangen. Pignon kommt wie verabredet zu Pierre nach Hause, um ihn zum Dinner abzuholen – und das Unglück nimmt seinen Lauf: Innerhalb kürzester Zeit zerstört Pignon Pierres Ehe, bevölkert dessen Wohnung mit ungebetenen Gästen und informiert das Finanzamt über Pierres unversteuerte Vermögenswerte. Pierres Nerven werden exzessiv strapaziert – und so stellt sich schließlich die Frage: Wer ist denn nun der wirkliche Spinner?

Francis Veber, Sohn eines Schriftstellerpaars, studierte zuerst Medizin und Geologie, bevor er beim Rundfunk seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. Veber schrieb zahlreiche Drehbücher für den französischen und internationalen Film. Die Boulevardkomödie „Dinner für Spinner“ wurde 1993 in Paris uraufgeführt.

Mrz
2
Fr
Wochenendkomödie (ABO A) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 2 um 20:00

Wochenende! Ausspannen! Romantische Zweisamkeit!
Das haben sich auch Frank und Peggy, ein Ehepaar in den besten Jahren, gedacht und sich für ein paar Tage ein Wochenendhaus auf dem Land gemietet. Die Koffer sind noch nicht richtig ausgepackt, da wird ihre Zweisamkeit schon durch die Ankunft eines jungen, unverheirateten Paares, Jill und Tony, gestört, das behauptet, das Häuschen ebenfalls gemietet zu haben. Da Frank von diesem – von seiner Frau geplanten – Wochenende sowieso nicht ganz so begeistert ist, lädt er die jungen Leute ein, das Haus mit ihnen zu teilen. Doch er wird es schon bald bereuen, denn der Wettkampf zwischen den Generationen hält die vier das ganze Wochenende über in Atem…
Erstmals ist Claus Wilcke auf der Lichtburg-Bühne zu erleben. An seiner Seite eine hochkarätige Besetzung, bestehend aus Ariane von dem Bussche sowie Mona und Kris Köhler.
Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist garantiert!

Mrz
3
Sa
Wochenendkomödie (ABO B) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mrz 3 um 20:00

Wochenende! Ausspannen! Romantische Zweisamkeit!
Das haben sich auch Frank und Peggy, ein Ehepaar in den besten Jahren, gedacht und sich für ein paar Tage ein Wochenendhaus auf dem Land gemietet. Die Koffer sind noch nicht richtig ausgepackt, da wird ihre Zweisamkeit schon durch die Ankunft eines jungen, unverheirateten
Paares, Jill und Tony, gestört, das behauptet, das Häuschen ebenfalls gemietet zu haben. Da Frank von diesem – von seiner Frau geplanten – Wochenende sowieso nicht ganz so begeistert ist, lädt er die jungen Leute ein, das Haus mit ihnen zu teilen. Doch er wird es schon bald bereuen, denn der Wettkampf zwischen den Generationen hält die vier das ganze Wochenende über in Atem…
Erstmals ist Claus Wilcke auf der Lichtburg-Bühne zu erleben. An seiner Seite eine hochkarätige Besetzung, bestehend aus Ariane von dem Bussche sowie Mona und Kris Köhler.
Ein Angriff auf die Lachmuskeln ist garantiert!