Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Dez
13
Do
Kino: A Star Is Born @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 13 um 20:00

Musicaldrama, Romanze · USA 2018 · ab 12 Jahren · Regie: Bradley Cooper · mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliot · 136 Min. Der berühmte Country-Sänger Jackson Maine (Bradley Cooper) lernt eines Nachts in einer Bar Ally (Lady Gaga) kennen, sie singt „La Vie en Rose” und er ist fasziniert von ihrer Ausstrahlung, ihrem Talent, ihrem Sexappeal. Sie verbringen den Abend auf einem Parkplatz, diskutieren die ganze Nacht über Song-Texte und philosophieren. Maine verliebt sich in Ally, ermutigt sie im Hinblick auf ihre selbstkomponierten Songs, wird ihr Mentor und holt sie überraschend bei einem seiner Konzerte auf die Bühne – gemeinsam singen sie eines ihrer Lieder. Der introvertierte und drogenabhängige Maine und die von starken Selbstzweifeln
geprägte Ally werden ein Paar. Nie glatt, gefällig, harmonisch oder gar Mainstream sind ihre
gemeinsamen Auftritte, eher sperrig, kantig, widerborstig, auch: zärtlich… Bradley Cooper und Lady Gaga – beide geben in dieser vierten Version des Musicals „A Star Is Born” ihr Debüt: Er als Regisseur und sie in ihrer ersten Hauptrolle in einem Spielfilm. Eine vielversprechende Zusammenarbeit ist den Beiden gelungen, mutig, handwerklich souverän, mit viel Herz und auf keinen Fall: Mainstream!

Dez
16
So
Kino: A Star Is Born @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 16 um 20:00

Musicaldrama, Romanze · USA 2018 · ab 12 Jahren · Regie: Bradley Cooper · mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliot · 136 Min. Der berühmte Country-Sänger Jackson Maine (Bradley Cooper) lernt eines Nachts in einer Bar Ally (Lady Gaga) kennen, sie singt „La Vie en Rose” und er ist fasziniert von ihrer Ausstrahlung, ihrem Talent, ihrem Sexappeal. Sie verbringen den Abend auf einem Parkplatz, diskutieren die ganze Nacht über Song-Texte und philosophieren. Maine verliebt sich in Ally, ermutigt sie im Hinblick auf ihre selbstkomponierten Songs, wird ihr Mentor und holt sie überraschend bei einem seiner Konzerte auf die Bühne – gemeinsam singen sie eines ihrer Lieder. Der introvertierte und drogenabhängige Maine und die von starken Selbstzweifeln
geprägte Ally werden ein Paar. Nie glatt, gefällig, harmonisch oder gar Mainstream sind ihre
gemeinsamen Auftritte, eher sperrig, kantig, widerborstig, auch: zärtlich… Bradley Cooper und Lady Gaga – beide geben in dieser vierten Version des Musicals „A Star Is Born” ihr Debüt: Er als Regisseur und sie in ihrer ersten Hauptrolle in einem Spielfilm. Eine vielversprechende Zusammenarbeit ist den Beiden gelungen, mutig, handwerklich souverän, mit viel Herz und auf keinen Fall: Mainstream!

Dez
19
Mi
Kino: A Star Is Born @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 19 um 20:00

Musicaldrama, Romanze · USA 2018 · ab 12 Jahren · Regie: Bradley Cooper · mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliot · 136 Min. Der berühmte Country-Sänger Jackson Maine (Bradley Cooper) lernt eines Nachts in einer Bar Ally (Lady Gaga) kennen, sie singt „La Vie en Rose” und er ist fasziniert von ihrer Ausstrahlung, ihrem Talent, ihrem Sexappeal. Sie verbringen den Abend auf einem Parkplatz, diskutieren die ganze Nacht über Song-Texte und philosophieren. Maine verliebt sich in Ally, ermutigt sie im Hinblick auf ihre selbstkomponierten Songs, wird ihr Mentor und holt sie überraschend bei einem seiner Konzerte auf die Bühne – gemeinsam singen sie eines ihrer Lieder. Der introvertierte und drogenabhängige Maine und die von starken Selbstzweifeln
geprägte Ally werden ein Paar. Nie glatt, gefällig, harmonisch oder gar Mainstream sind ihre
gemeinsamen Auftritte, eher sperrig, kantig, widerborstig, auch: zärtlich… Bradley Cooper und Lady Gaga – beide geben in dieser vierten Version des Musicals „A Star Is Born” ihr Debüt: Er als Regisseur und sie in ihrer ersten Hauptrolle in einem Spielfilm. Eine vielversprechende Zusammenarbeit ist den Beiden gelungen, mutig, handwerklich souverän, mit viel Herz und auf keinen Fall: Mainstream!

Dez
20
Do
Kino: Lazzaro Felice – Glücklich wie Lazzaro @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 20 um 20:00

Drama · IT/FR/DE/CH 2018 · ab 6 Jahren · Regie: Alice Rohrwacher · mit Adriano Tadiolo, Luca Chicovani, Nicoletta de Brasci, Alba Rohrwacher, Sergie Lopez · 125 Min. Standing Ovations in Cannes, Eröffnungsfilm der Viennale 2018: „Lazzaro Felice – Glücklich wie Lazzaro”, ein modernes Märchen, magisch und realistisch, bezaubernd und dokumentarisch, italienisch bis ins Herz, kurz: hohe italienische Filmkunst, die glücklich macht. Lazzaro (Adriano Tadiolo), um die 20, ist nicht von dieser Welt, fast ein Heiliger. Er gehorcht immer, denkt von Niemandem etwas Böses und glaubt an die Menschen. Ihm ist seine Güte nicht bewusst. Weil er es nicht anders kennt. Obwohl von der bäuerlichen Großfamilie ausgenutzt, lebt er glücklich als Knecht auf dem Landgut „L’Inviolata” (zu Deutsch: unangetastet) – irgendwo in Italien. Das Landgut gehört der Marquesa Alfonsina de Luna (Nicoletta de Brasci), die die Bewohner des Tals wie Leibeigene ausnutzt. Ihr gelangweilter, rebellischer Sohn Tancredi (Luca Chicovani) und Lazzaro lernen sich kennen – eine ungleiche Freundschaft beginnt… Alice Rohrwacher erzählt in „Lazzaro Felice” eine zeitlose, wunderbare Geschichte über die Möglichkeit des Gutseins, ihr ist ein traumhaft schönes Meisterwerk gelungen.

Dez
23
So
Kinderkino: Pettersson und Findus 3 – Findus zieht um @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 23 um 16:00

 Komödie, Animationsfilm · Deutschland 2018 · o. Altersb. · Regie: Ali Samadi Ahadi · it Marianne Sägebrecht, Stefan Kurt, Max Herbrechter · 81 Min. Kater Findus ist schon wieder ein Stück gewachsen, richtig gefährlich sind die Turnübungen, die er auf seiner neuen Matratze macht. Er will seinem Menschenfreund, dem alten Pettersson (Stefan Kurt) zeigen, wie groß er schon geworden ist. Auch eine eigene Wohnung will er haben. Die Nachbarin Beda (Marianne Sägebrecht) kann nicht nur leckere Pfannkuchen backen, sie hat auch die zündende Idee, das alte Klohäuschen einfach umzubauen. So bekommt Findus sein eigenes Heim mit allem Drum und Dran: Es hat eine Katerklappe, ein gemütliches Bett, sogar Tapeten. Findus ist begeistert! Aber Pettersson ist traurig und vermisst Findus, auch wenn der manchmal eine richtige Nervensäge war. Als eines Abends ein schwerer Sturm um das kleine Klohäuschen tobt, wünscht sich Findus nichts sehnlicher, als zurück in Petterssons Bett… Auch den dritten Teil der Filmtrilogie „Pettersson und Findus” hat Regisseur Ali Samadi Ahadi liebevoll gestaltet. Entstanden ist ein lustiger, fantasievoller und teilanimierter Film mit tollen Schauspielern für die ganze Familie!

Kino: Lazzaro Felice – Glücklich wie Lazzaro @ Kulturzentrum Lichtburg
Dez 23 um 20:00

Drama · IT/FR/DE/CH 2018 · ab 6 Jahren · Regie: Alice Rohrwacher · mit Adriano Tadiolo, Luca Chicovani, Nicoletta de Brasci, Alba Rohrwacher, Sergie Lopez · 125 Min. Standing Ovations in Cannes, Eröffnungsfilm der Viennale 2018: „Lazzaro Felice – Glücklich wie Lazzaro”, ein modernes Märchen, magisch und realistisch, bezaubernd und dokumentarisch, italienisch bis ins Herz, kurz: hohe italienische Filmkunst, die glücklich macht. Lazzaro (Adriano Tadiolo), um die 20, ist nicht von dieser Welt, fast ein Heiliger. Er gehorcht immer, denkt von Niemandem etwas Böses und glaubt an die Menschen. Ihm ist seine Güte nicht bewusst. Weil er es nicht anders kennt. Obwohl von der bäuerlichen Großfamilie ausgenutzt, lebt er glücklich als Knecht auf dem Landgut „L’Inviolata” (zu Deutsch: unangetastet) – irgendwo in Italien. Das Landgut gehört der Marquesa Alfonsina de Luna (Nicoletta de Brasci), die die Bewohner des Tals wie Leibeigene ausnutzt. Ihr gelangweilter, rebellischer Sohn Tancredi (Luca Chicovani) und Lazzaro lernen sich kennen – eine ungleiche Freundschaft beginnt… Alice Rohrwacher erzählt in „Lazzaro Felice” eine zeitlose, wunderbare Geschichte über die Möglichkeit des Gutseins, ihr ist ein traumhaft schönes Meisterwerk gelungen.