Kino: Deutschstunde

Wann:
6. September 2020 um 20:00
2020-09-06T20:00:00+02:00
2020-09-06T20:15:00+02:00
Wo:
Kulturzentrum Lichtburg
Kaiserstraße 97
Preis:
6,00 € | erm. 5,00 €
Kontakt:
Kulturzentrum Lichtburg
02335-913667

Drama · D 2019 · ab 12 J. · Regie: Christian Schwochow · mit Ulrich Noethen,
Levi Eisenblätter, Tobias Moretti · 125 Min.
Deutschland 1946 in einer Anstalt für schwer erziehbare Jugendliche: Siggi Jepsen (Tom
Gronau) sitzt in Einzelverwahrung und schreibt über seine Kindheitserinnerungen in
Schleswig-Holstein während der Kriegsjahre. Er schreibt über seinen prügelnden Vater Jens Ole Jepsen (Ulrich Noethen), der Polizist und überzeugter Nationalsozialist war. Er schreibt auch über seinen Patenonkel, den expressionistischen Maler Ludwig Nansen (Tobias Moretti), dem das NS-Regime Berufsverbot erteilte, weil seine Bilder als entartet galten. Vor allem schreibt Siggi über seinen Gewissenskonflikt, in den er gerät, als sein Vater ihm befielt, Ludwig Nansen zu bespitzeln. Hält der Maler sich an das Malverbot oder nicht? Und wenn nicht, woher bezieht er Leinwände, Papier und Farben?

Der Film von Christian Schwochow basiert auf dem 1968 erschienenen Roman „Deutschstunde” von Siegfried Lenz, in dem er sich mit der NS-Zeit und deren Aufarbeitung im Nachkriegsdeutschland auseinandersetzte.