Kino & Gesprächsrunde: Stiller Kamerad

Wann:
24. Januar 2020 um 19:00
2020-01-24T19:00:00+01:00
2020-01-24T19:15:00+01:00
Wo:
Kulturzentrum Lichtburg
Kaiserstraße 97
58300 Wetter
Preis:
6,00 € | erm. 5,00 €
Kontakt:
Kulturzentrum Lichtburg
02335-913667

Dokumentation · D 2019 · ab 12J. · Regie: Leonard Hollmann · 91 Min.
Viele Soldaten der Bundeswehr kehren aus ihren Auslandseinsätzen z.B. in Afghanistan oder im Kosovo körperlich und seelisch verwundet zurück. Nicht wenige der Soldaten entwickeln auf Grund extrem belastender Ereignisse und schrecklicher Kriegserlebnisse eine „Posttraumatische Belastungserkrankung” (PTBS). Die Symptome sind vielfältig: Immer wieder müssen die erkrankten Personen die extremen Ereignisse durchleben und -leiden, oft entwickeln sie Vermeidungsstrategien, leiden an Übererregtheit, bei vielen ist das Selbst- und Weltbild tief erschüttert. In den Krankenhäusern der Bundeswehr kann den Soldaten nur bedingt geholfen werden. Der Regisseur Leonard Hollmann begleitet zwei Soldaten und eine Soldatin der Bundeswehr, die unter einer posttraumatischen Belastungserkrankung leiden und mit der pferdegestützten Traumatherapie Fortschritte machen.
Im Anschluss an den Film stehen Nicole Brenk und Bodo Teschke vom Heilpädagogischen Zentrum der Evangelischen Stiftung Volmarstein und Kollegen von der Regionalgruppe Südwestfalen Pferdegestützte Interventionen für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. In Kooperation mit der ESV Reittherapie.