Frühe Musikgruppen

Musikgarten

Wir musizieren auf einfachen Instrumenten, hören oder singen Lieder zu den verschiedenen Jahreszeiten, machen Kniereiter/Fingerspiele oder spielen mit Reifen, bzw. tanzen mit bunten Tüchern.
Auf jeden Fall geht es bei uns nie langweilig zu, und auch die Erwachsenen kommen auf ihre Kosten.

Schnuppern ab sofort möglich!! Schauen Sie doch einfach mal vorbei!!

Kosten: 23 € pro Monat


Musikalische Früherziehung (MFE)

Musik ist mehr als die schönste Nebensache der Welt. Sie kann eine große Hilfe sein, man muß aber lernen, damit umzugehen. Wir helfen dabei, denn Musik ist unser Fach.
Kinder möchten im frühen Alter alles wissen, alles erforschen. In der Früherziehung gehen wir darauf ein, indem wir einen Einblick in die Musikwelt ganz allgemein vermitteln.

Kinder sollen spielen, sie brauchen Bewegung

Wenn Kinder spielen sind sie in einer anderen Welt. Konzentrationsfähigkeit und Bewegungstrieb werden genutzt, um die Musikalität zu fördern im Hören, im Singen, Musizieren und im Tanzen.

Was Kinder bei uns lernen

Es geht zum Einen um das Hören, zum Anderen um das Empfinden und das Mitmachen und schließlich um das Wissen. Alles zusammen macht erst richtig fähig, mit der Musik umzugehen.

Während der MUSIKALISCHEN FRÜHERZIEHUNG lernen die Kinder ihr Gehör zu schulen, mit ihrem Körper umzugehen, bessere Bewegungsabläufe zu trainieren. Diese Fähigkeiten führen bei unseren Kindern dazu, dass sie sich entspannen können, Sicherheit gewinnen, Ängste überwinden oder verlieren, aufeinander Rücksicht nehmen, Selbstvertrauen entwickeln und Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit gesteigert werden.

Musik beginnt früh

Soziale Kontakte und das Miteinander Umgehen, Fröhlichkeit und Kreativität werden gefördert. Gerade wegen der Unbefangenheit der jüngeren Kinder ist es gut, wenn die umfassende Einführung in die Musik schon früh beginnt.

Der Unterricht umfasst

  • Singen
  • Entspannungsübungen mit Musik
  • Umgang mit Orff-Instrumenten
  • Musik und Bewegung (Tanz)
  • Hören (hinhören, wiederholen)
  • kleine Konzentrationsübungen
  • Musikstücke kennen lernen
  • Instrumente kennen lernen
  • Notenverständnis (Tonhöhen und Rhythmen)
  • Einfache Fachbegriffe, musikalische Vorgänge kennen lernen
  • Malen nach Musik (z.B. Mandalas)
  • kleine Musicals, kleine Aufführungen

Das Eintrittsalter liegt bei etwa 4 Jahren. Die Früherziehung findet einmal wöchentlich für 45-60 Minuten in Gruppen bis zu 12 Kindern über einen Zeitraum von 1-2 Jahren im Kindergarten oder in der MUSIKSCHULE statt (außer in den Schulferien). Sie wird von erfahrenen Musiklehrerinnen durchgeführt.

Das monatliche Entgelt beträgt 23,00 €.

Hinweis: Für MFE Vorschulkinder gibt es eine besondere Kündigungsfrist zu den Sommerferien, statt zum 30.6. .


Musikzirkus

Liebe Eltern, ihr Kind ist im Grundschulalter, vielleicht hat es die Musikalische Früherziehung (MFE) gerade beendet, zeigt weiterhin musikalisches Interesse und Sie haben sich in der letzten Zeit schon einmal gefragt: Wie könnte es nach den Ferien mit der Musikschule weitergehen ? Welches Instrument könnte für mein Kind interessant sein ? Wie kann ich meinem Kind das Kennenlernen und Ausprobieren verschiedenster Instrumente ermöglichen ?

Auf alle diese Fragen können wir nun gemeinsam eine Antwort finden. Denn die Musikschule bietet Ihnen den MUSIKZIRKUS an. Das Angebot richtet sich an Absolventen der MFE und alle musikinteressierten Kinder ab 6 Jahren. Sie können in Kleingruppen bis zu 6 Teilnehmern Instrumente kennenlernen, erkunden und ausprobieren und so spielerisch ihre Klangvorlieben und Talente entdecken.

Der Kurs, der als Orientierungsphase vor dem Instrumentalunterricht konzipiert ist, findet einmal wöchentlich in der Musikschule statt. Zudem bieten wir den Musikzirkus auch außerhalb unserer Musikschule. Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten, in den Schulferien finde kein Unterricht statt.
Die Kosten betragen – wie bei der Früherziehung – monatlich 23 Euro.