Spielplan

Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Aug
24
Sa
Kino im Kartoffellager: 25 km/h (Ausverkauft) @ Hof Sackern
Aug 24 um 20:00

_ _ Ausverkauft _ _

 

Komödie · D 2018 · ab 6 Jahren · Regie: Markus Goller · mit Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Lars Eidinger, Jella Haase, Franka Potente, Alexandra Maria Lara · 116 Min.
Unterschiedlicher könnten die beiden Brüder um die 40 nicht sein: Christian (Lars Eidinger) reist als Topmanager um die Welt. Georg (Bjarne Mädel) arbeitet als Tischler in ihrem Heimatort im Schwarzwald. Auf der Beerdigung des Vaters, den Georg bis zu dessen Tod gepflegt hat, treffen sich die Brüder wieder. Sie besaufen und prügeln sich, anschließend starten sie auf ihren alten frisierten Mofas in Anzug und Krawatte (!) eine Reise durch Deutschland bis zur Ostsee. Obwohl im Dauerclinch raufen sich die beiden ungleichen Brüder unterwegs wieder zusammen. Sie flirten mit Weinschönheiten (Franka Potente, Alexandra Maria Lara), kriegen Ärger mit der Polizei, konfrontieren sich mit ihren eigenen Träumen und Georg entschließt sich, seine alte Jugendliebe doch noch zu erobern (umwerfend: die schwäbelnde Sandra Hüller).

_ _ Ausverkauft _ _

 

Aug
29
Do
Kino: Monsieur Claude 2 @ Kulturzentrum Lichtburg
Aug 29 um 20:00

Komödie · Frankreich 2019 · o. Altersb · Regie: Philippe de Chauveron · mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan · 99 Min.
Hier ist er wieder! Nach fünf Jahren kehrt der stockkonservative Monsieur Claude (Christian Clavier) auf die Leinwand zurück. Er hat dazugelernt, akzeptiert inzwischen seine vier Multikulti- Schwiegersöhne, die aber sind unzufrieden mit ihrem Land: Schlechte Jobs, geringe Aufstiegschancen, hohe Steuern – Achtung, Gefahr im Verzug! Seine Töchter wollen in die Heimatländer ihrer Männer auswandern, Monsieur Claude fühlt sich in seinem idyllischen Provinzdasein bedroht. Da hilft nur eins: Mit Hilfe seiner Frau Marie (Chantal Lauby) alle Register ziehen (einschleimen, bestechen), um ihren Schwiegersöhnen das Leben in Frankreich zu versüßen und ihre Töchter und deren Familien von ihrem Vorhaben abzuhalten…

Wie schon in seinem ersten Film „Monsieur Claude und seine Töchter” ist Philippe de Chauveron auch in diesem Gute-Laune-Film die Gratwanderung zwischen Polemik und Provokation einerseits und politischer Korrektheit andererseits geglückt, ohne dabei rassistisch zu sein.

Sep
1
So
Frühstückskino: Monsieur Claude 2 @ Kulturzentrum Lichtburg
Sep 1 um 11:00

Komödie · Frankreich 2019 · o. Altersb · Regie: Philippe de Chauveron · mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan · 99 Min.
Hier ist er wieder! Nach fünf Jahren kehrt der stockkonservative Monsieur Claude (Christian Clavier) auf die Leinwand zurück. Er hat dazugelernt, akzeptiert inzwischen seine vier Multikulti- Schwiegersöhne, die aber sind unzufrieden mit ihrem Land: Schlechte Jobs, geringe Aufstiegschancen, hohe Steuern – Achtung, Gefahr im Verzug! Seine Töchter wollen in die Heimatländer ihrer Männer auswandern, Monsieur Claude fühlt sich in seinem idyllischen Provinzdasein bedroht. Da hilft nur eins: Mit Hilfe seiner Frau Marie (Chantal Lauby) alle Register ziehen (einschleimen, bestechen), um ihren Schwiegersöhnen das Leben in Frankreich zu versüßen und ihre Töchter und deren Familien von ihrem Vorhaben abzuhalten…

Wie schon in seinem ersten Film „Monsieur Claude und seine Töchter” ist Philippe de Chauveron auch in diesem Gute-Laune-Film die Gratwanderung zwischen Polemik und Provokation einerseits und politischer Korrektheit andererseits geglückt, ohne dabei rassistisch zu sein.

Teilnahme nur mit bestätigter Voranmeldung unter 02335/913667. Einlass 10:30 Uhr

 

WUNSCHKINO: Die unglaublichen Abenteuer von Bella @ Kulturzentrum Lichtburg
Sep 1 um 16:00

Abenteuer-/Familienfilm · USA 2019 · o. Altersb. · Regie: Charles Martin Smith · mit Ashley Judd, Jonah Hauer-King, Alexandra Shipp · 96 Min.
Der Medizinstudent Lucas (Jonah Hauer-King) und seine Freundin Olivia (Alexandra Shipp) finden im Keller eines verlassenen Hauses einen Hundewelpen. Jonas tauft die kleine Hündin auf den Namen „Bella” und nimmt sie zu sich, auch damit sie seiner allein lebenden Mutter Terri (Ashley Judd) Gesellschaft leisteten kann. Eines Tages verfolgt Bella ein Eichhörnchen, wird von der Tierfürsorge eingefangen und vorübergehend bei Olivias Tante und Onkel in dem 600 km entfernten New Mexico untergebracht. Bella ist todtraurig und vermisst Lucas sehr. Sie entwischt und macht sich auf den langen Heimweg. 600 km gefährliche Wildnis liegen vor ihr, Kälte und Hunger sind ihre ständigen Begleiter. Sie erlebt viele Abenteuer, begegnet gefährlichen Tieren, rettet Leben und tröstet Menschen, die obdachlos sind oder im Rollstuhl sitzen. Ob Bella den Weg zu Lucas wohl findet?
In Kooperation mit dem Frauenheim Wengern

Kino: Monsieur Claude 2 @ Kulturzentrum Lichtburg
Sep 1 um 20:00

Komödie · Frankreich 2019 · o. Altersb · Regie: Philippe de Chauveron · mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan · 99 Min.
Hier ist er wieder! Nach fünf Jahren kehrt der stockkonservative Monsieur Claude (Christian Clavier) auf die Leinwand zurück. Er hat dazugelernt, akzeptiert inzwischen seine vier Multikulti- Schwiegersöhne, die aber sind unzufrieden mit ihrem Land: Schlechte Jobs, geringe Aufstiegschancen, hohe Steuern – Achtung, Gefahr im Verzug! Seine Töchter wollen in die Heimatländer ihrer Männer auswandern, Monsieur Claude fühlt sich in seinem idyllischen Provinzdasein bedroht. Da hilft nur eins: Mit Hilfe seiner Frau Marie (Chantal Lauby) alle Register ziehen (einschleimen, bestechen), um ihren Schwiegersöhnen das Leben in Frankreich zu versüßen und ihre Töchter und deren Familien von ihrem Vorhaben abzuhalten…

Wie schon in seinem ersten Film „Monsieur Claude und seine Töchter” ist Philippe de Chauveron auch in diesem Gute-Laune-Film die Gratwanderung zwischen Polemik und Provokation einerseits und politischer Korrektheit andererseits geglückt, ohne dabei rassistisch zu sein.

Sep
4
Mi
KINO IM KULTURCAFÉ: A Star Is Born @ Kulturcafé Mittendrin
Sep 4 um 17:15

Musicaldrama, Romanze · USA 2018 · ab 12 Jahren · Regie: Bradley Cooper · mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliot · 136 Min.
Der berühmte Country-Sänger Jackson Maine (Bradley Cooper) lernt eines Nachts in einer Bar Ally (Lady Gaga) kennen. Sie singt „La Vie en Rose” und er ist fasziniert von ihrer Ausstrahlung, ihrem Talent, ihrem Sexappeal. Sie verbringen den Abend auf einem Parkplatz, diskutieren die ganze Nacht über Song-Texte und philosophieren. Maine verliebt sich in Ally,
ermutigt sie im Hinblick auf ihre selbstkomponierten Songs, wird ihr Mentor und holt sie überraschend bei einem seiner Konzerte auf die Bühne – gemeinsam singen sie eines ihrer
Lieder. Der introvertierte und drogenabhängige Maine und die von starken Selbstzweifeln
geprägte Ally werden ein Paar. Nie glatt, gefällig, harmonisch oder gar Mainstream sind ihre
gemeinsamen Auftritte, eher sperrig, kantig, widerborstig, auch: zärtlich… Bradley Cooper und Lady Gaga – beide geben in dieser vierten Version des Musicals „A Star  is Born” ihr Debüt: Er als Regisseur und sie in ihrer ersten Hauptrolle in einem Spielfilm.