Apr
30
Do
Koffertheater Late Night Show: Lach in den Mai @ Kulturzentrum Lichtburg
Apr 30 um 23:00

Im Frühling erblickt eine neue Late Night Show wieder das Mondlicht der Welt. In der Spring Edition erwartet Sie ein bunter Blumenstrauß feinster Samstagabend-Unterhaltung aus Comedy, Sketchen, Improvisation, Musik und der ein oder anderen Überraschung. Dargeboten und präsentiert vom Ensemble des Koffertheaters Wetter.

Mai
15
Fr
Bühne im Hasper Hammer: Bürgerwehr (von Alan Ayckbourn) (ABO A) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mai 15 um 20:00

Überall entstehen mittlerweile in unserem Land Bürgerwehren, die Unzufriedenheit mit dem Staat wächst, populistische Strömungen gewinnen mehr und mehr Zuspruch. Das Theaterstück „Bürgerwehr“ versucht, sich auf satirische und schwarzhumorige Weise dieser momentanen gesellschaftlichen Situation zu nähern. Wie leicht sind Menschen zu manipulieren? Welchen Verschwörungstheorien sitzen sie auf? Welche Macht haben „fake news“? Wieso wird aus einer kleinbürgerlichen und spießigen Gemeinschaft eine  verschworene Gruppe, die sich gegen alles Unbekannte wehrt? Was bricht da ein in die Idylle der Gartenzwerge und Vorgärten?
„Bürgerwehr“ bietet viele Parallelen zu aktuellen Geschehnissen. Die Protagonisten dieses Stückes sind wir alle, sie sind unsere Nachbarn, Freunde und Kollegen. So genannte „fake news“, Unwahrheiten und Lügen bestimmen zur Zeit leider die politische Landschaft überall auf der Welt. Menschen gehen unachtsam und böse miteinander um, egoistische Verhaltensweisen gewinnen mehr und mehr die Oberhand und zerstören gemeinsame Werte und Wichtigkeiten. Dagegen können wir ein Zeichen setzen und sei es auch noch so klein. Eins dieser kleinen Zeichen kann die Aufführung von „Bürgerwehr“ von Alan Ayckbourn sein.

Mai
16
Sa
Bühne im Hasper Hammer: Bürgerwehr (von Alan Ayckbourn) (ABO B) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mai 16 um 20:00

Überall entstehen mittlerweile in unserem Land Bürgerwehren, die Unzufriedenheit mit dem Staat wächst, populistische Strömungen gewinnen mehr und mehr Zuspruch. Das Theaterstück „Bürgerwehr“ versucht, sich auf satirische und schwarzhumorige Weise dieser momentanen gesellschaftlichen Situation zu nähern. Wie leicht sind Menschen zu manipulieren? Welchen Verschwörungstheorien sitzen sie auf? Welche Macht haben „fake news“? Wieso wird aus einer kleinbürgerlichen und spießigen Gemeinschaft eine  verschworene Gruppe, die sich gegen alles Unbekannte wehrt? Was bricht da ein in die Idylle der Gartenzwerge und Vorgärten?
„Bürgerwehr“ bietet viele Parallelen zu aktuellen Geschehnissen. Die Protagonisten dieses Stückes sind wir alle, sie sind unsere Nachbarn, Freunde und Kollegen. So genannte „fake news“, Unwahrheiten und Lügen bestimmen zur Zeit leider die politische Landschaft überall auf der Welt. Menschen gehen unachtsam und böse miteinander um, egoistische Verhaltensweisen gewinnen mehr und mehr die Oberhand und zerstören gemeinsame Werte und Wichtigkeiten. Dagegen können wir ein Zeichen setzen und sei es auch noch so klein. Eins dieser kleinen Zeichen kann die Aufführung von „Bürgerwehr“ von Alan Ayckbourn sein.

Jun
5
Fr
Nessi Tausendschön: Knietief im Paradies (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Jun 5 um 20:00

Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und  Theater. Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der Scheiße“ und „Mitten im Paradies“? Haben Sie noch Hoffnung, in diesem Leben ein Stück vom Himmel zu sehen, die andere Hälfte gar? Dann kommen Sie nicht an ihr vorbei: Nessi Tausendschön, gebieterische Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns, aber auch Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise wie beispielsweise des Deutschen Kabarettpreises, des Deutschen Kleinkunstpreises und des Salzburger Stiers. Von Nessis Wohlwollen und ihrer beginnenden Altersmilde hängt ab, ob Sie hinein dürfen ins Paradies oder draußen bleiben müssen. Draußen bleiben die Machtgeilen, die Dünkelhaften und die Gierigen, denen Fülle nicht voll und Genuss nicht ewig genug sind. Mit einem Übermaß an Jubel, Zorn, Energie und Spielfreude singt Nessi Tausendschön das hohe Lied von den kleinen Wahrheiten des Lebens. Hinein ins Paradies kommt also das Lachen.
www.nessi-tausendschoen.de

Jun
19
Fr
Rene Steinberg: Freuwillige vor (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Jun 19 um 20:00

Unsere Zeit: unübersichtlich, ökonomisiert, aufgeheizt und – kurz gesagt – ,,alle bekloppt“. In den Innenstädten Leere, auf den Autobahnen Chaos, in den sozialen Netzen Wut und und in der Gesellschaft immer mehr Gegeneinander. Was also tun? Schimpfen? Schaukeln gehen? Aluhut aufsetzen? René Steinberg meint: wir müssen mehr Humor wagen! Gemäß Steinbergs Motto ,,Gemeinsinn, statt gemein sein“ erlebt das Publikum, was Humor ist und wie man sich mit diesem gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnet. Guter, handgemachter, feiner bis krachender Humor. Um unsere Zeit zu verstehen. Um sich zu wehren. Und was zu ändern. Der gelernte Literaturwissenschaftler Steinberg ist sich sicher: Humor ist ein Wutdrucksenker! Eine Waffe gegen die Widrigkeiten des heutigen (oder modernen) Lebens. Und vor allem etwas, was Menschen zusammenbringt und verbindet. Machen sie deshalb mit bei einem Trainingscamp der nachhaltigen Art, in dem es unter anderem um Homer, Goethe, Whatsapp, Netflix, Heimat und pubertierende Monster geht – interaktiv, spontan, aberwitzig und lehrreich. Gemeinsam rufen wir ,,make Humor great again“ – reflektiert, fröhlich und vor allem mit Herz.
https://renesteinberg.de

Jul
24
Fr
Fritz Eckenga: Am Ende der Ahnenstange – Erschöpfungsgeschichten live (Termin Neu) (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Jul 24 um 20:00

ACHTUNG: Diese Veranstaltung wurde verschoben, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Hier dar aktuelle Termin. Weitere Infos folgen

Seit angeblich 300.000 Jahren baselt der Mensch aufrecht über den Planeten, aber an seinem Hirnstamm hat sich so gut wie nichts weiterentwickelt. Die Evolution hat um gewisse Teile des menschlichen Brägens einen großen Bogen gemacht. Das erklärt vielleicht die eine oder andere Verhaltensweise bei der aktuellen Baureihe, macht aber wenig Hoffnung. Fritz Eckenga hat sich auf dem Wutbürgersteig umgesehen und gibt erschöpfend Auskunft über den gegenwärtigen Stand der Evolution. Sein Resümee: “Ein Jammer. Noch die überzüchtetsten, degeneriertesten Zwergpinscher bilden sich ein, sie seien Wölfe. Und zwar an beiden Enden der Leine.“ Am Ende der Ahnenstange, Produktinformation: 100 % subventionsfrei. Hersteller garantiert den Verzicht auf Verwendung branchenüblicher Geschmacksverstärker. Nach mehreren wahren Begebenheiten. So unterhaltsam wie nötig. Lachzwangbefreit. Unterliegt subjektiver Qualitätskontrolle. Wird bei Bedarf aktualisiert. Nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtet. Kann zu Testzwecken ausgezeichnet werden. Kann Spuren von Phantasie enthalten. Der Künstler ist vom Umtausch ausgeschlossen. Fritz Eckenga. 186 cm (ohne Abs.). 83,55 kg (Nettoabtr-.Gewicht.) 12% Fett i.Tr. -6,5 dpt li., -6,0 dpt.re., GGT <50.
www.eckenga.com