Frühstückskino und Frühstücksbühne

Die Lichtburg bietet einmal im Monat Sonntags um 11.00 Uhr ein Frühstück einschließlich Kino- oder Theaterbesuch.
Das Frühstückskino oder die Frühstücksbühne mit frischen großem Frühstückbuffet und einem Kinofilm oder Theaterstück bieten ein besonderes Sonntagserlebnis. Der Einlass und das Frühstück beginnt ab 10.30 Uhr | Eintritt Kino 16,00 € oder 22,50 € Bühne inkl. Frühstücksbuffet und Kaffee.

Um optimal planen zu können, bitten wir Sie um eine vorherige Anmeldung – 02335-913667

Wir freuen uns auf Sie!


Sep
29
So
Frühstückskino: Atlas @ Kulturzentrum Lichtburg
Sep 29 um 11:00

Drama · D 2019 · ab 12 Jahren · Regie: David Nawrath · mit Rainer Bock, Albrecht A. Schuch, Thorsten Merten · 100 Min.
Der 64-jährige schweigsame Walter (Rainer Bock) ist ehemaliger Gewichtheber und Möbelpacker, der mit einem Trupp gescheiteter Existenzen Wohnungen bei Zwangsräumungen leert. Dabei sieht er seinen Sohn Jan (Albrecht A. Schuch) wieder, den er vor Jahren zurücklassen musste, als Jan noch ein Kind war. Walter will Jan im Kampf gegen einen Immobilien-Clan helfen, der ihn zur Not auch mit Gewalt aus seiner Wohnung drängen will. Dabei nähert sich Walter der Familie seines Sohnes an, ohne sich erkennen zu geben. Warum will Walter nicht über seine Vergangenheit sprechen, warum setzt er fast sein Leben aufs Spiel, um seinem Sohn zu helfen?
Atlas ist ein starker Debütfilm über eine besondere Vater-Sohn-Geschichte mit einem starken
Rainer Bock als Mann mit verheimlichter Vergangenheit in der Titelrolle.

Teilnahme nur mit bestätigter Voranmeldung unter 02335/913667. Einlass 10:30 Uhr

Okt
27
So
Frühstückskino: Das Familienfoto @ Kulturzentrum Lichtburg
Okt 27 um 11:00

Komödie/Drama · F 2019 · o. Altersb. · Regie: Cécilia Rouaud · mit Vanessa Paradis, Pierre Daladonchamps, Camille Cottin, Claudette Walker, Jean-Pierre Bacri, Chantal Lauby · 99 Min.
Die drei erwachsenen Geschwister Gabrielle (Vanessa Paradis), Elsa (Camille Cotton) und Mao (Pierre Deladonchamps) wuchsen getrennt auf und müssen sich nach der Beerdigung des Großvaters Gedanken über die demente Oma Mamie ( Claudette Walker) machen. Während die geschiedenen Eltern (Jean-Pierre Bacri, Chantal Lauby) die 86-jährige Mamie am liebsten in einem Altersheim unterbringen würden, überlegen die Geschwister die Oma abwechselnd bei sich aufzunehmen. Die zerstrittenen Eltern, der depressive Mao, der intensiv mit seiner Psychoanalyse beschäftigt ist, Gabrielle, die tagsüber als „lebende Statue” an der Seine steht, und Elsa, die sich so sehr danach sehnt ein Kind zu bekommen – alle fünf sind sich fremd und brauchen erst einmal Zeit, um sich wieder anzunähern… „Das Familienfoto“ ist eine stille, warmherzige und humorvolle Komödie mit einem hervorragenden Ensemble, von Cécilia Rouauds Regie wahrlich zu Höchstleistungen angespornt.

Teilnahme nur mit bestätigter Voranmeldung unter 02335/913667 möglich.


Bilder vom Frühstückskino