Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Apr
30
Do
Koffertheater Late Night Show: Lach in den Mai @ Kulturzentrum Lichtburg
Apr 30 um 23:00

Im Frühling erblickt eine neue Late Night Show wieder das Mondlicht der Welt. In der Spring Edition erwartet Sie ein bunter Blumenstrauß feinster Samstagabend-Unterhaltung aus Comedy, Sketchen, Improvisation, Musik und der ein oder anderen Überraschung. Dargeboten und präsentiert vom Ensemble des Koffertheaters Wetter.

Mai
15
Fr
Bühne im Hasper Hammer: Bürgerwehr (von Alan Ayckbourn) (ABO A) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mai 15 um 20:00

Überall entstehen mittlerweile in unserem Land Bürgerwehren, die Unzufriedenheit mit dem Staat wächst, populistische Strömungen gewinnen mehr und mehr Zuspruch. Das Theaterstück „Bürgerwehr“ versucht, sich auf satirische und schwarzhumorige Weise dieser momentanen gesellschaftlichen Situation zu nähern. Wie leicht sind Menschen zu manipulieren? Welchen Verschwörungstheorien sitzen sie auf? Welche Macht haben „fake news“? Wieso wird aus einer kleinbürgerlichen und spießigen Gemeinschaft eine  verschworene Gruppe, die sich gegen alles Unbekannte wehrt? Was bricht da ein in die Idylle der Gartenzwerge und Vorgärten?
„Bürgerwehr“ bietet viele Parallelen zu aktuellen Geschehnissen. Die Protagonisten dieses Stückes sind wir alle, sie sind unsere Nachbarn, Freunde und Kollegen. So genannte „fake news“, Unwahrheiten und Lügen bestimmen zur Zeit leider die politische Landschaft überall auf der Welt. Menschen gehen unachtsam und böse miteinander um, egoistische Verhaltensweisen gewinnen mehr und mehr die Oberhand und zerstören gemeinsame Werte und Wichtigkeiten. Dagegen können wir ein Zeichen setzen und sei es auch noch so klein. Eins dieser kleinen Zeichen kann die Aufführung von „Bürgerwehr“ von Alan Ayckbourn sein.

Mai
16
Sa
Bühne im Hasper Hammer: Bürgerwehr (von Alan Ayckbourn) (ABO B) @ Kulturzentrum Lichtburg
Mai 16 um 20:00

Überall entstehen mittlerweile in unserem Land Bürgerwehren, die Unzufriedenheit mit dem Staat wächst, populistische Strömungen gewinnen mehr und mehr Zuspruch. Das Theaterstück „Bürgerwehr“ versucht, sich auf satirische und schwarzhumorige Weise dieser momentanen gesellschaftlichen Situation zu nähern. Wie leicht sind Menschen zu manipulieren? Welchen Verschwörungstheorien sitzen sie auf? Welche Macht haben „fake news“? Wieso wird aus einer kleinbürgerlichen und spießigen Gemeinschaft eine  verschworene Gruppe, die sich gegen alles Unbekannte wehrt? Was bricht da ein in die Idylle der Gartenzwerge und Vorgärten?
„Bürgerwehr“ bietet viele Parallelen zu aktuellen Geschehnissen. Die Protagonisten dieses Stückes sind wir alle, sie sind unsere Nachbarn, Freunde und Kollegen. So genannte „fake news“, Unwahrheiten und Lügen bestimmen zur Zeit leider die politische Landschaft überall auf der Welt. Menschen gehen unachtsam und böse miteinander um, egoistische Verhaltensweisen gewinnen mehr und mehr die Oberhand und zerstören gemeinsame Werte und Wichtigkeiten. Dagegen können wir ein Zeichen setzen und sei es auch noch so klein. Eins dieser kleinen Zeichen kann die Aufführung von „Bürgerwehr“ von Alan Ayckbourn sein.