Der Spielplan der nächsten Tage.
Unseren Spielplan als Pdf zum Download finden Sie hier.

Okt
2
Fr
Thomas Reis: Mit Abstand das Beste! (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Okt 2 um 20:00

Das Lachen in Zeiten der Corona hat seine eigenen Gesetze. Daher spielt Thomas Reis ab sofort ein (fast ganz) neues Programm: „Mit Abstand das Beste“, eine geladene, humoristische Riesen-Packung mit vielen aktuellen, vulnerablen und infektiösen Texten, gespickt mit komischen Klassikern seines satirischen Schaffens. Mit diesem schillernd scharfsinnigen Kabarett-Programm voll leicht-füßiger Bissigkeit schafft Reis ein ganz neues Wirus-Gefühl. Mögen die hygienischen Rahmenbedingungen noch so kulturfeindlich und spaß-bremsend sein, für die Nähe zum Puls der Zeit gilt keine Kontaktbeschränkung. Und Thomas Reis ist immer ganz nah dran, „es gelingt ihm stets, sein Kabarett so frisch zu halten wie Kopfsalat aus der 3-Sterne-Küche“ (WDR 5). Zeigen Sie Covid-19 die rote Karte! Wir werden lernen müssen, zusammen mit dem bösartigen, kleinen Racker zu leben. Lassen Sie sich nicht unterkriegen, überleben Sie gut und gehen Sie mal wieder raus, denn Back to lives matters auch.
www.thomasreis.de

Nov
14
Sa
Mirja Boes: Auf Wiedersehen! HALLO! (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Nov 14 um 20:00

Schluss. Aus. Vorbei.
Das war´s.
Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum. Aber unter uns: Immer öfter steht sie nicht auf der Bühne, sie sitzt. Höchste Zeit also, sie für ihr Lebenswerk weg zu würdigen, bevor ihre Witze einen Damenbart bekommen. Deswegen macht Mirja jetzt den „Howie“ und geht auf ihre wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour. Und statt ´nem ollen „Adieu“ gibt’s von ihr ein fettes „Tschüss, ihr Säcke“. Schließlich hat sich Mirja schon von so vielem verabschiedet: Von ihrer Unschuld, als sich ein Opa am FKK-Strand vor ihr bückte. Von ihrer Traumfigur, weil es für alles Light Produkte gibt – nur nicht für Fritten! In ihrem neuen Programm sagt Mirja möglicherweise endgültig: „Auf Wiedersehen Hallo“ zum Publikum. Denn sie hat noch so viel vor und will doch noch so viel erleben!
www.mirja-boes.de

Nov
27
Fr
Stefan Keim & Leslie Sternenfeld: Drei Monarchen…. (ABO A) verlegt auf 28.11. Stadtsaal Wetter 20:00 Uhr @ Kulturzentrum Lichtburg
Nov 27 um 20:00

Verlegt auf den 28.11.2020 in den Stadtsaal !!!

Jeder kennt die Weihnachts-geschichte. Aber nicht in allen Einzelheiten. So wird das „Schaf mit dem Sprachfehler“ bis heute verschwiegen. Es hat die Reise der Hirten zur Krippe stark erschwert und auch die Engel an den Rand der Verzweiflung gebracht. „Drei Monarchen mit dem Weihrauchfass“ heißt die kabarettistisch-musikalische Weihnachtsshow von Leslie Sternenfeld und Stefan Keim. Die beiden begleiten sich gegenseitig am Klavier und singen neu vertonte Weihnachtslieder. Ein, zwei stille Momente müssen sein! – aber ob die immer heilig sind? Auch ein Weihnachtsmärchen gibt es in diesem Programm, wenn auch nicht unbedingt in einer Fassung für die ganz Kleinen. Denn die Geschichte vom „Froschkönig“ hat durchaus erotische Aspekte. Eine Vorschau auf das kommende Jahr darf natürlich auch nicht fehlen… denn Leslie und Stefan sind wahre Kabarettisten und somit natürlich Propheten.
www.sternenfeld.net
www.stefankeim.net/

Nov
28
Sa
Stefan Keim & Leslie Sternenfeld: Drei Monarchen mit dem Weihrauchfass (ABO A und ABO B) @ Stadtssal Wetter
Nov 28 um 20:00

Achtung: Aufführung im Stadtsaal Wetter, Kaiserstraße 120

Jeder kennt die Weihnachts-geschichte. Aber nicht in allen Einzelheiten. So wird das „Schaf mit dem Sprachfehler“ bis heute verschwiegen. Es hat die Reise der Hirten zur Krippe stark erschwert und auch die Engel an den Rand der Verzweiflung gebracht. „Drei Monarchen mit dem Weihrauchfass“ heißt die kabarettistisch-musikalische Weihnachtsshow von Leslie Sternenfeld und Stefan Keim. Die beiden begleiten sich gegenseitig am Klavier und singen neu vertonte Weihnachtslieder. Ein, zwei stille Momente müssen sein! – aber ob die immer heilig sind? Auch ein Weihnachtsmärchen gibt es in diesem Programm, wenn auch nicht unbedingt in einer Fassung für die ganz Kleinen. Denn die Geschichte vom „Froschkönig“ hat durchaus erotische Aspekte. Eine Vorschau auf das kommende Jahr darf natürlich auch nicht fehlen… denn Leslie und Stefan sind wahre Kabarettisten und somit natürlich Propheten.
www.sternenfeld.net
www.stefankeim.net/

Jan
29
Fr
Michael Hatzius: Echsoterik (ABO A + ABO B) @ Stadtsaal Wetter
Jan 29 um 20:00

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Das Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit legt uns die Karten auf den Tisch. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie mobben sich Schweine? Was sucht ein Kamel auf dem Halm einer Zecke? Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos, der unserem gar nicht so unähnlich scheint. Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen und großer Klappe, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht. Man darf sich also auch wieder auf echsquisite Improvisationen freuen!
www.michaelhatzius.de

Mai
5
Mi
„Außer Rand und Band“ –Herbert Knebels Affentheater am 05.05.2021 im Stadtsaal Wetter – (ausverkauft) @ Stadtsaal Wetter
Mai 5 um 20:00

Als ganz besonderes Highlight der Vorweihnachtszeit startet heute der offizielle Kartenvorverkauf von Herbert Knebels Affentheater Programm.

„Außer Rand und Band“ –Herbert Knebels Affentheater am 19.09.2020 im Stadtsaal Wetter – jetzt Tickets sichern. Verschoben auf 05.05.2021

Ein Affentheater Programm, dass es in sich hat. Wiedermal setzen wir auf die altbewährte Mischung aus Musik, egal ob von Bee Gees, Pink Floyd, The Clash, The Who, Creedence Clearwater Revival, Roy Orbinson, David Bowie und hasse nich gehört, herrlich blöde Ensemble Nummern und natürlich, nicht zuletzt, die schönen Knebel Geschichten. Viele werden vielleicht sagen: och dat is ja so wie immer. Können wir nur sagen: stimmt! Weil Tanztheater und Performance können wir nicht, obwohl,… kommt doch einfach gucken.